Impuls zum 1. Advent

Euer Leben sei Advent – Jeden Tag einen Mini-Impuls: advent.gerne-katholisch.de

Oft betrachten wir nur die wenigen Adventstage bis zum kommenden Weihnachtsfest und versuchen neben Geschenkesuche, Vorbereitungen, unzähligen Weihnachtsfeiern und Adventsmärkten irgendwie ein wenig Ruhe zu bekommen und uns auf dieses große Fest vorzubereiten. Aber darüber wird oft vergessen, dass es auch um den „großen Advent“ geht, der uns  heute im Evangelium beschrieben wird: Die Wiederkunft Christi am Ende der Zeit.

Wie steht es da mit unserer Vorbereitung?
Vor Jahren habe ich einmal einen Text von Theresia Hauser in die Hände bekommen, der mich seit dem begleitet und immer wieder an diese große Dimension des Advent erinnert. Ich möchte Ihnen diesen Text heute mitgeben und vielleicht wird er Ihnen auch ein treuer Begleiter und Erinnerer.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten ersten Adventssonntag!

DU wirst kommen

Ich liege auf der Lauer
horche den Tag ab
in der dünnen Haut der Erwartung
Ich befühle die Nacht

Das Ohr am brüchigen
Boden der Zeit
will ich deinen Schritt hören
solang DU noch fern bist

Ich spüre, DU kommst
DU wirst mich beim Namen
meines Lebens rufen

DU wirst mich
aus meinen Wünschen wecken
aus meinen Träumen holen
DU wirst mein Zerstreutes sammeln
DU wirst mein Krankes heilen
DU wirst mein Dunkles lichten
DU wirst mich stellen vor DEIN Gesicht

Ob ich wache, schlafe, ob ich schaffe
mitten in mein geliebtes Leben
hör ich DICH sprechen:

Unvermutet werde ich kommen
Wie der Dieb in der Nacht werde ich kommen
Lass deine Lampe brennen

Ich stelle mein Öl bereit

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.